Freiwillige Feuerwehr Kuhnhöfen

25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen
-Silberne Feuerwehrehrenzeichen verliehen

Die aktiven Mitglieder Michael Adams und Christoph Heibel von der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen wurden von Landrat Achim Schwickert und Bürgermeister Klaus Lütkefedder sowie Verbandsgemeindewehrführer Klaus Reimann im Rahmen einer Feierstunde im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde in Wallmerod für 25-jährige ehrenamtliche aktive Tätigkeit ausgezeichnet und erhielten das Silberne Feuerwehrehrenzeichen. Landrat Schwickert bedankte sich bei den Geehrten für die jahrelange aktive und pflichttreue Verrichtung und stellte sie als Vorbilder für junge Mitbürger hervor. Gleichzeitig betonte er den immer weiter zunehmenden Fokus in der Öffentlichkeit bei der Ausübung der Aufgaben. Bürgermeister Lütkefedder wies auf die geplanten hohen Investitionen in den nächsten Jahren im Bereich Feuerwehren hin und dankte ebenfalls für die jahrelange Ausübung dieses Ehrenamtes, ehe er die Urkunden und Anstecknadeln übergab.


Nach der Feierstunde in Wallmerod gab es anschließend, zur Überraschung der beiden Geehrten, in Kuhnhöfen noch eine Gratulation durch die zahlreich erschienenen aktiven Mitglieder.

Michael Adams ist seit dem Jahr 2011 Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen und darüber hinaus auch schon seit 2001 Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr. Michael wirkte zudem bei der Gründung der Jugendfeuerwehr Ahrbach im Jahre 2015 kräftig mit.
Christoph Heibel hat schnell nach seinem Eintritt in die Feuerwehr im Jahre 1992 den Maschinistenlehrgang besucht. Er ist seit langen Jahren jetzt als Maschinist in der Feuerwehr Kuhnhöfen tätig und damit veranwortlich für Fahrzeug, Pumpe und Gerätschaften.

Beide Feuerwehrmitglieder haben auch einen wesentlichen Anteil an dem Bestand der Freiwilligen Feuerwehr in einer der kleinsten Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Wallmerod. Neben dem Feuerwehrwesen übernimmt die Feuerwehr ja seit vielen Jahren weitere gesellschaftliche Aufgaben. Den Gratulanten schließt sich daher die Ortsgemeinde in besonderem Maße an und dankt den beiden Bürgern ebenfalls für das große bürgerschaftliche Engagement.

Ortsbürgermeister
Gerhard Hehl