Autor: G. Hehl (Seite 1 von 15)

Treibjagd 2021

Drückjagd im Jagdbezirk Niedersayn/Kuhnhöfen

Am 9.10.2021 fand die diesjährige Drückjagd in unserem Jagdbezirk statt. Bei der Streckenlegung am „Fuchsbau“ präsentierten die Jagdpächter das Jagdergebnis: 2 Wildschweine, 2 Rehe und 5 Füchse wurden erfolgreich zur Strecke gebracht. Bei herrlichem Sonnenschein und somit guten Bedingungen lobte Fridtjof Trau im Namen der Jagdpächter (Friedrich/Trau) das disziplinierte Auftreten der Jäger und Treiber bei der Jagd und wünschte nach der langen Corona Pause allen Beteiligten ein Waidmanns Heil und einen schönen Jagdabschluss beim anschließenden Schüsseltreiben.

Ortsbürgermeister Gerhard Hehl

Bundestagswahl 2021 -Kein Ergebnis auf Gemeindeebene

Rückblick zur Bundestagswahl am 26.9.2021

In Kuhnhöfen gab es 135 Wahlberechtigte. 62 (45,9 Prozent) der Stimmen wurden per Briefwahl abgegeben. 49 !!!  Wähler (36,3 Prozent der Wahlberechtigten) kamen noch zur Urnenwahl.  Insgesamt also eine Wahlbeteiligung von 82,2 Prozent.

Da nach den gesetzlichen Vorschriften aus datenschutzrechtlichen Gründen mindestens 50 „Urnen-Stimmen“ benötigt wurden, damit eine eigene Auswertung in der Ortsgemeinde erfolgen konnte, wurden die in unserer Gemeinde abgegebenen Stimmen zusammen mit der Ortsgemeinde Hahn am See ausgewertet und entsprechend auch dargestellt. Dabei ist zu beachten, dass bei allen Gemeinden in den Ergebnissen die Briefwahlauswertungen, die zentral vorgenommen wurden, fehlen. Daher sind die auf Gemeindeebene nachgewiesenen Ergebnisse nur eingeschränkt aussagefähig.

Gerhard Hehl

Ortsbürgermeister

 

Fallschutz Spielplatz ergänzt

Fehlender Fallschutz am Spielplatz ergänzt und eingebaut

In den letzten Tagen haben aktive Feuerwehrmitglieder sowie Ratsmitglieder neues Fallschutzmaterial am Kinderspielplatz eingebaut. Die Maßnahme war notwendig geworden, nachdem die Prüfung der Anlage ergeben hatte, dass eine Nachbesserung wegen den gesetzlichen Verpflichtungen bestand.

Ich danke allen Helfern für die geleistet Arbeit recht herzlich.

Ortsbürgermeister Gerhard Hehl

Kirmes 2021 Corona bedingte Absage

Kirmes 2021 – Corona – Nochmals Absage – Gedenken

Wie auch in vielen anderen Dörfern im Westerwald fällt auch noch einmal in diesem Jahr die weltliche Kirmesfeier in unserem Dorf der Corona Pandemie zum Opfer und findet nicht statt. Trotzdem möchte ich alle Bürger und Bürgerinnen ermutigen dem Tag der Kapelleneinweihung vom 12. September 1937 auch in diesem Jahr zu gedenken.

Gelegenheit hierzu ist insbesondere bei einem Festhochamt zur Kirchweih am Samstag, 11.9.21 um 18.00 Uhr in der Kapelle zu Kuhnhöfen. Mitgestaltet wird der Gottesdienst von der Schola St. Bonifatius.

Zu diesem Festgottesdienst lade ich alle Bürger und Bürgerinnen, Bekannte aus Nah und Fern, die sich mit unserer Gemeinde verbunden fühlen sowie alle Interessierten, ja alle, die gerne kommen möchten, recht herzlich ein. Ein Dankeschön schon heute an Pfarrer Neis und sein Team aus der Pfarrei St. Anna in Herschbach für das Zustandekommen.

In der Hoffnung im nächsten Jahr das Fest der Kapelleneinweihung wieder in der gewohnten Form als „Kirmes“ feiern zu können wünsche ich alles Gute, insbesondere Gesundheit.

 

Ortsbürgermeister

Gerhard Hehl

Aktion „Saubere Landschaft 2021“

Aktion Saubere Landschaft

Eine Menge „Volle Müllsäcke“ ist die Ausbeute der diesjährigen „Aktion Saubere Landschaft“ in der Gemarkung Kuhnhöfen. Nach getaner Arbeit, bei guten äußeren Bedingungen, gab es zur Stärkung einen Imbiss und kühle Getränke.

Ein herzliches „Dankeschön“ an die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sowie den übrigen Bürgerinnen und Bürger, die sich an der Sammelaktion beteiligt haben. Ein besonderer Dank für die Mithilfe gilt auch wieder unseren „Jüngsten“ in der Gemeinde.

Ortsbürgermeister Gerhard Hehl

Feuerwehr – Wehrführung bestätigt

Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen

In einer Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen im Bürgerhaus Kuhnhöfen wurde der bisherige Wehrführer Michael Adams einstimmig für weitere 10 Jahre in diesem Amt gewählt. Michael Adams ist seit dem Jahre 2011 als Wehrführer tätig. Gleichzeitig ist auch sein Stellvertreter Jürgen Wisser ebenfalls einstimmig für weitere 10 Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Die Versammlung wurde weiterhin genutzt um zahlreich Ernennungen und Verpflichtungen von Feuerwehraktiven vorzunehmen. Moritz Heibel, Sascha Holzenthal und Martin Klein erhielten die Ernennung zum Feuerwehrmann. Gleichzeitig nahm Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder deren Verpflichtung vor. Ernannt zu Oberfeuerwehrmänner wurden: Thomas Adams, Dominik Hehl, Dirk Klein, Marcel Pleitgen und Björn Pleitgen. Christoph Heibel erhielt die Ernennung zum Oberlöschmeister.

Die gesamte Feuerwehrtruppe mit den zahlreich neu „Ernannten“.

Michael Adams als Wehrführer und Jürgen Wisser als stellvertretender Wehrführer im Amt bestätigt.

Nach 46 Jahren aktiven Feuerwehrdienstes ist Wendelin auf eigenen Wunsch aus dem aktiven Dienst ausgeschieden. Er wurde entpflichtete und in die Alterskameradschaft aufgenommen. Wendelin war in seiner aktiven Zeit 16 Jahre stellvertretender Wehrführer und ab dem Jahre 1996 bis zum Jahr 2011 Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Kuhnhöfen. Grund genug ihn für die geleistete Dienste in besonderer Weise zu ehren. Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder und Michael Adams taten dies in ihren Reden. Letztgenannter ernannte Wendelin dann zum Ehrenwehrführer der Kuhnhöfer Wehr.

Aus dem Hochwasser-Katastropheneinsatz im Ahrtal direkt angereist kam Bernd Dillbahner der Verbandsvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald e.V. und überreichte Wendelin Hehl die Ehrennadel in Silber vom Kreisfeuerwehrverband Westerwald.

Bernd Dillbahner mit Wendelin Hehl .

 

Gerhard Hehl

Ortsbürgermeister

 

Neues von der PV Anlage

Wert der eingespeisten kWh aus der Stromerzeugung der Photovoltaikanlage erreicht den bisherigen Betrag aller Auslagen seit deren Installation

Nach einer Laufzeit von 9 Jahren und 3 Monaten kann ich eine erfreuliche Nachricht in Bezug auf die Ertragssituation der Photovoltaikanlage des Bürgerhauses vermelden:

Am Samstagnachmittag, 3. Juli 2021, 16.52 Uhr sprang der Zähler, der die Einspeisung festhält, auf einen Wert von 87612 kWh. Damit wurde rechnerisch der bisherige Auslagenbetrag der Anlage für deren Anschaffung und Unterhaltung sowie den gezahlten Versicherungsbeiträgen erreicht. Nach knapp der Hälfte der vereinbarten Laufzeit von 20 Jahren befindet sich die Anlage somit in einem positiven Ertragsergebnis.   Grund genug dies mit einem Foto festzuhalten.

Neben der umweltfreundlichen Stromgewinnung ist dies sicherlich eine sehr erfreuliche Nachricht für den Gemeindehaushalt.

Gerhard Hehl

Ortsbürgermeister

Ruhebänke aufgestellt

Fünf neu angeschaffte Ruhebänke aufgebaut -teilweise auch als Mitfahrerbänke vorgesehen und nutzbar-

Gemeindearbeiter, Ortsbeigeordnete und Ortsbürgermeister haben die zum Ende des letzten Jahres noch unter günstigen Konditionen angeschafften Ruhebänke an den ausgewählten Stellen aufgestellt. Zwei Ruhebänke befinden sich auf dem Friedhof. Eine weitere Bank vor der Kapelle. Die ebenfalls aufgestellten beiden Ruhebänke beim Bürgerhaus und in der Gartenstraße sind gleichzeitig als Mitfahrerbank (Gartenstraße = Richtung Freilingen/Selters; Bürgerhaus = Richtung Wallmerod/Montabaur) nutzbar und wurden durch eine Spendenförderung der Skwws (Heimatliebe) angeschafft.  Entsprechende Hinweisbeschriftungen werden in den kommenden Wochen noch angebracht. Noch nicht abschließend aufgestellt ist die ebenfalls neu angeschaffte Sitzgruppe bestehend aus zwei Ruhebänken, einem Tisch und einem Mülleimer beim Spielplatz, die die bisherige in die Jahre gekommene Sitzgruppe dort ersetzen wird.

Ein besonderer Dank gilt dem Helferteam für die bei teilweise widrigem Wetter geleistete Arbeiten.

Ortsbürgermeister

Gerhard Hehl

 

 

« Ältere Beiträge

© 2021 Kuhnhöfen

Theme von Anders NorénHoch ↑